Glasner fordert Bier-Kumpel Hütter um Champions League

Adi Hütter und Oliver Glasner
Adi Hütter und Oliver Glasnerimago
Am Samstag geht's in der deutschen Bundesliga um die Wurscht! Adi Hütter und Oliver Glasner duellieren sich um die Champions League.

Die beiden österreichischen Trainer vergessen dann für 90 Minuten ihre Freundschaft. Am Samstag (15:30 Uhr) kracht's in Frankfurt. Die Eintracht liegt auf Platz vier, Wolfsburg auf Platz drei - gewinnen die Wölfe ist ihnen die Königsklasse praktisch nicht mehr zu nehmen.

Doch auch Hütter und seine Frankfurter wollen ihren Platz für die Champions League absichern. Vor dem Top-Spiel streut Glasner Hütter Rosen.

"Er ist ein sehr angenehmer, netter Kerl. Wir waren mal bei einem Charity-Golfturnier gemeinsam. Da haben wir gequatscht und auch mal ein Bier gemeinsam getrunken. Adi ist als Trainer sehr erfolgreich. Er erwartet von seinen Mannschaften, dass sie aggressiv spielen, den Gegner immer wieder unter Druck setzen und blitzschnell nach vorne spielen", sagt Glasner bei der Bild.

Während dem Bundesliga-Hit gibt's aber keine Freundschaft: "Es wird ein richtig cooles Spiel, ein Schlagabtausch, ein sehr umkämpftes Spiel!"

Beide Seiten müssen auf wichtige Spieler verzichten. Bei Wolfsburg fehlt Kapitän Josuha Guilavogui, Frankfurt muss weiter auf den angeschlagenen ÖFB-Abwehrchef Martin Hinteregger verzichten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen