Glattauer: Quälte Vater seine Kinder psychisch?

Glattauer gibt Noten: Die Kolumne jeden Montag in "Heute".
Glattauer gibt Noten: Die Kolumne jeden Montag in "Heute".Bild: Kein Anbieter/heute.at
Schuldirektor Glattauer gibt Noten. Heute: Quälte Vater seine Kinder psychisch? Aber wehe, wehe, eine Lehrerin ... Und: Mit der Waffe ins Klassenzimmer.



Nach gefühlt 100 Verhandlungstagen soll am Mittwoch ein Mann sein Urteil bekommen, der in Graz wegen "Quälens" seiner vier Kinder vor Gericht steht. Was da in der Anklage steht, kann man kaum glauben: Seine Tochter zwang er, ihm einen Schraubendreher aus dem Bauch zu ziehen, den er sich davor absichtlich hineingestoßen hatte; sein elfjähriger Sohn musste ihm regelmäßig Schmerzmittel spritzen (!); immer wieder inszenierte er Schein-Selbstmordversuche (Strick, Pistole, etc.) und lachte, wenn die Kinder zu weinen begannen.

Aktuell werden Gutachter zu der Frage befragt, ob solches auch wirklich Quälen sei. Da fragst du dich: Was müssen die da bitte noch gefragt werden? Falls das ein Freispruch wird, schon jetzt:

Glattauer gibt Noten
Niki Glattauer ist seit 20 Jahren Lehrer in Wien, aktuell Direktor des "SZ-FIDS" in Meidling. Dazu hat er 13 Bücher geschrieben.
Jeden Montag vergibt er in einer Kolumne für "Heute" Schulnoten.

Alle seine Artikel finden Sie hier!
Note: Nicht genügend


CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.



Aber wenn einmal eine Lehrerin umständehalber ein bisschen lauter wird, ui, sofort psychische Gewaltanwendung! Und wehe, wehe, sie packt einen Marc-Laurin (aktueller Vorfall, Name geändert), nachdem alles Zureden nichts genützt hat, an seinen eh gut naturgepolsterten Schultern, auf dass ihre positive Energie auf ihn übergeht :-) und er zur Besinnung kommen möge! Dann natürlich gleich Rechtsanwalt, und schon hat Marc-Laurin ein lebenslanges Schütteltrauma – und die Lehrerin ein Disziplinarverfahren unterm Halstuch.

Note: Nicht genügend




Dafür dürfen sich Lehrerinnen in Florida ab sofort mit Pistolen in die Klassen stellen. Kein Witz, ein neues Gesetz erlaubt es. Darauf hat mich ein Kollege aufmerksam gemacht, der als Austauschlehrer in New York unterrichtet und die "Spuck-Affäre" online mitbekommen hat: "Ich bin gespannt, wann die ersten Politiker in Österreich auf so eine Trumpel-Idee kommen." Für den Ausdruck "Trumpel-Idee":

Note: Sehr gut
(Niki Glattauer)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
KolumneGlattauer gibt NotenNiki Glattauer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren