Glawischnig-Hasser muss 5.500 Euro zahlen

Die Grünen-Chefin Eva Glawischnig war von einem 51-Jährigen auf Facebook mies beleidigt worden, dafür stand dieser nun in Korneuburg (Niederösterreich) vor Gericht.

Die Grünen-Chefin war von einem 51-Jährigen auf Facebook mies beleidigt worden, dafür stand dieser nun in Korneuburg (Niederösterreich) vor Gericht.

"Schutzsuchende müssen das Recht haben auf Mädchen loszugehen. Alles andere wäre rassistisch", hatte der Mann mit einem Bild Glawischnigs gepostet – diese verklagte ihn. Da die beiden bereits vor dem Prozess einen Vergleich geschlossen hatten, verurteilte der Richter den Angeklagten nicht wegen übler Nachrede.

Aber: Er muss alle Kosten (5.500 Euro) tragen und drei Monate eine Ehrenerklärung ("Ich ziehe Beschimpfungen mit Ausdruck des Bedauerns zurück") auf Facebook posten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen