Gleich nach Geburt: Babys auf Station misshandelt

Die Aufnahmen der Schock-Taten wurden auf Snapchat entdeckt
Die Aufnahmen der Schock-Taten wurden auf Snapchat entdecktBild: Twitter/Facebook/ Screenshot

In einem Spital in Florida sind grauenhafte Videos- und Bilder aufgetaucht. Darauf ist der erbarmungslose Umgang von Krankenschwestern mit Neugeborenen zu sehen.

Es sind Aufnahme, die man sich nicht vorstellen kann. Durch Zufall wurden die Schockvideos- und Bilder auf Snapchat gefunden.

Auf dem bedenklichen Material müssen sich die Neugeborenen geschmacklose Gemeinheiten von den Krankenschwestern gefallen lassen. Die Aufnahmen wurden "Action News Jax" zugespielt und machen im Netz gerade die Runde.

"Kleiner Teufel"

So ist auf einem Bild ein Baby auf einem Patientenbett zu sehen, das mit einer warmen Decke eingewickelt ist. Eine Krankenschwester streckt dem Neugeborenen den Mittelfinger entgegen und schreibt: "Wie ich momentan über diese kleinen Teufel denke".

Eine andere Pflegerin geht sogar noch einen Schritt weiter. Die Dame ließ sich nämlich dabei filmen, wie sie ein Kind zu Rap-Musik von "50 Cent" tanzen lässt.

Dabei hebt die Krankenschwester das Kind auf und verbiegt dessen Arme und Beine. Immer wieder nimmt sie das Baby ohne Vorsicht hoch und verdreht dessen Körperglieder.

Dass sich das Neugeborene dabei massiv verletzen könnte, dürfte der Krankenschwester sichtlich egal sein.

"Unverschämtes" Verhalten

"Es ist unverschämt, inakzeptabel, unglaublich unprofessionell und kann nicht geduldet werden", erklärte das Spital in einem Statement auf Facebook.

Die betreffenden Krankenschwestern wurden bereits identifiziert und sofort entlassen. Sie wurden angezeigt und werden sich nun vor Gericht für ihre Taten verantworten müssen.

Die Eltern der Kinder werden über den Vorfall ebenfalls informiert. Die Gespräche mit den Erziehungsberechtigten haben bereits begonnen.

"Schande für Gesundheitswesen"

Die Facebook- und Twittergemeinde zeigt sich über die Misshandlungen der Babys schockiert. Viele bezeichnen das Verhalten als "widerlich".

"Diese Frauen sollten nie wieder als Krankenschwestern oder im Pflegebereich mit Menschen arbeiten dürfen. Was für eine Schande für das Gesundheitswesen", äußert eine Userin ihren Unmut. (wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FloridaGood NewsWeltwocheTriemli-Spital ZürichBabyblog

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen