Wien

"Gleisgarten" in alter Remise wird Wiens erste Foodhall

Nach Londoner Vorbild soll im Herbst 2022 Kulinarik, Kunst und viel Grün in die ehemalige Remise der Badner Bahn in Meidling einziehen.

Heute Redaktion
Teilen
Der "Gleisgarten" in Wien-Meidling soll im November 2022 als Foodhall für Kunst und Kulinarik eröffnen.
Der "Gleisgarten" in Wien-Meidling soll im November 2022 als Foodhall für Kunst und Kulinarik eröffnen.
KRAFT Moments

In der 2018 geschlossene Remise der Badner Bahn in der Eichenstraße werden die Weiche neu gestellt. Als Wiens erste Community Foodhall eröffnet "Kraft Moments" im November 2022 den "Gleisgarten" für Kulinarik, Handwerk und Kultur. Auf rund 1.500 Quadratmetern werden auch eine Brennerei, Brauerei und drei Bühnen für Events zuhause sein.

Treffpunkt für Künstler und Köche

Entstehen wird die Halle in unmittelbarer Nähe zum neuen Wohnquartier in der Wolfganggasse, wo demnächst rund 850 geförderte Wohnungen bezogen werden. "Wir wollen Menschen wieder zusammenbringen und das Handwerk der Künstler und Köche erlebbar machen. Der 'Gleisgarten" soll zentraler Treffpunkt werden und lokalen Gastronomen Wege aus der Covid-Krise aufzeigen", so Geschäftsführer Martin Rohrbach.

Geschäftsführer Martin Rohrbach von "Kraft Moments" will einen Grätzl-Treffpunkt für lokale Gastronomie und Künstler schaffen.
Geschäftsführer Martin Rohrbach von "Kraft Moments" will einen Grätzl-Treffpunkt für lokale Gastronomie und Künstler schaffen.
Kraft Moments

Für die Neueröffnung setzt man auf Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit. Bei der Bierproduktion der Brauerei wird überschüssige Wärme, die beim Brauprozess anfällt, fürs Heizen verwendet. Bei den angebotenen Lebensmitteln legt man den Fokus auf Regionalität sowie lokale, kleine Lieferanten.

London und Amsterdam als Vorbild

"Wie die Natur, so wird sich auch der Raum immer wieder verändern. Durch ein modulares Pflanzenkonzept kann die alte Remise für Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte, aber auch private Events, individuell verändert werden", erklärt Rohrbach.

Stadträtin für Stadplanung Ulli Sima (SPÖ) verspricht eine Foodhall "ganz nach internationalen Beispielen wie es sie in London oder Amsterdam längst gibt. Einer Weltstadt entsprechend, können sich  Wiener sowie Touristen auf ein heimisches wie auch internationales Angebot freuen."

    <strong>18.04.2024: Sexsüchtiger aus Wien hatte seit 2018 keinen Sex mehr.</strong> Lukas M. ist seit vielen Jahren sexsüchtig. Wie das seine Ehe und auch sein Leben beeinflusst hat, erzählt er <a data-li-document-ref="120031584" href="https://www.heute.at/s/sexsuechtiger-aus-wien-hatte-seit-2018-keinen-sex-mehr-120031584">im persönlichen Gespräch mit <em>"Heute"</em> &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031512" href="https://www.heute.at/s/albtraum-trip-2-von-7-pools-befuellt-familie-klagt-120031512"></a>
    18.04.2024: Sexsüchtiger aus Wien hatte seit 2018 keinen Sex mehr. Lukas M. ist seit vielen Jahren sexsüchtig. Wie das seine Ehe und auch sein Leben beeinflusst hat, erzählt er im persönlichen Gespräch mit "Heute" >>>
    Pixabay/Heute
    Mehr zum Thema
    ;