Hund will aus Fluss trinken - Frauchen fast ertrunken

Die Frau ertrank beinahe in dem Fluss
Die Frau ertrank beinahe in dem FlussBild: iStock (Symbolbild)

Zwei Jugendliche haben einer 74-Jährigen in Gmunden das Leben gerettet. Die Frau wäre fast in einem Fluss ertrunken, weil ihr Hund daraus schlürfen wollte.

Eine dramatische Rettungsaktion spielte sich am Dienstag in Gmunden ab, berichtet die "Kleine Zeitung".

Eine 74-Jährige machte am Abend mit ihrem Hund einen gemütlichen Spaziergang an der Traun. Dabei dürfte der Vierbeiner aber einen ordentlichen Durst bekommen haben und er lief zum Fluss.

Die Frau konnte sich daraufhin nicht mehr auf den Beinen halten und rutschte aus. Die Pensionistin fiel in den Fluss und trieb mit dem Gesicht nach unten im Wasser.

Teenies bemerken Vorfall

Eine Gruppe Jugendlicher bemerkte den Vorfall und eilte der Frau sofort zu Hilfe. Zwei Burschen sprangen in den Fluss und zogen die 74-Jährige ans Ufer.

Die Frau stand völlig unter Schock, war aber ansprechbar. Sie wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Gmunden eingeliefert.

Die schnelle Reaktion der Jugendlichen dürfte der älteren Dame vermutlich das Leben gerettet haben, heißt es in dem Bericht.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichTierQuarTier WienPro-Hund Initiative

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen