Gmundner versinkt in Hackschnitzel und stirbt

Furchtbarer Unfall in Gmunden. Ein Mann (58) stürzte in eine Hackschnitzelanlage und erstickte.
Furchtbarer Unfall im Bezirk Gmunden. Ein Mann (58) stürzte laut Polizei in ein Hackschnitzellager und versank darin.

Die Polizei schildert in einer Presseaussendung: "Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden dürfte am 12. Jänner 2020 nach 14 Uhr in eine gelockerte Stelle beim Hackschnitzellager seines Objektes in Gschwandt gestürzt und in dieser versunken sein".

"Die Hackschnitzelanlage wurde durch die Feuerwehr frei geschaufelt und dabei der leblose Körper gefunden", berichtet die Polizei.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein verständigter Arzt stellte Tod durch Ersticken fest. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
GmundenNewsOberösterreichUnfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren