Goldschlagstraße wird zu Rad-Highway

Die Goldschlagstraße wird zur neuen Schnellverbindung für Radler! Soll heißen: Tempo 30 und Vorrang für Radfahrer vom Gürtel bis zur Grenze zum 14. Bezirk.

"Das Gelände des Kaiserin-Elisabeth-Spitals wird für Fußgänger und Radfahrer offen sein", so Christian Tesar (Grüne Rudolfsheim). Damit Radler sicher vorankommen, sollen Schrägparkplätze zum Teil in Längsparkplätze umgewandelt werden. Anrainer befürchten, dass durch Begrünung und Fahrbahn-Verengung Parkplätze vernichtet werden.

Wie viele Stellplätze in der Goldschlagstraße wegfallen werden, ist noch offen. "Unser Ziel ist ein Nullsummenspiel", so Bezirkschef Gerhard Zatlokal (SPÖ). Stellplätze, die auf dem Rad-Highway wegfallen, sollen laut MA28 in Nebengassen neu geschaffen werden. Die Arbeiten starten in Kürze, 2016 soll das komplette Konzept vorliegen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen