Google arbeitet an eigenem Uber-Konkurrenten

Bild: Google

Der umstrittene, mittlerweile auch in Wien verfügbare Taxi-Ersatzdienst Uber könnte übermächtige Konkurrenz bekommen. Ausgerechnet Großinvestor Google soll ein eigenes Angebot planen.

Der umstrittene, mittlerweile auch in Wien verfügbare Taxi-Ersatzdienst Uber könnte übermächtige Konkurrenz bekommen. Ausgerechnet soll ein eigenes Angebot planen.

Einfach App installieren, online Mitfahrgelegenheit anfordern – und losdüsen: Bereits in 54 Ländern weltweit ist Fahrtendienst-Vermittler Uber aktiv. Jetzt sickerte via Nachrichtenagentur Bloomberg durch: Google, das selbst im Verwaltungsrat von Uber vertreten ist und 260 Millionen Dollar ins Unternehmen investiert hat, plant einen eigenen Service.

Die entsprechende App soll sich bereits in der Testphase befinden. Womöglich steht das Projekt in Zusammenhang mit den . 150 Stück der Zweisitzer sollen ja für Feldversuche gebaut werden.

Uber hat seinerseits Pläne für autonome, selbstfahrende Autos angekündigt – und dafür ein eigenes Forschungszentrum in den USA eröffnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen