Gospel-Legende Edwin Hawkins gestorben

Mr. Oh Happy Day Edwin Hawkins
Mr. Oh Happy Day Edwin HawkinsBild: Facebook

Den bekannten Gospel-Ohrwurm "Oh Happy Day" kennen sicher noch alle aus der Werbung. Nun ist sein Schöpfer im Alter von 74 Jahren gestorben.

Es sei eigentlich ein altes Kirchenlied gewesen, sagte Edwin Hawkins einmal über seinen weltbekannten Hit „Oh Happy Day" aus dem Jahr 1969. „Meine Mutter hatte ein altes Gesangbuch und ich hatte ein Talent dafür, diese Lieder neu zu arrangieren."

Gute-Laune-Ohrwurm

Und genau dieser einprägsame Gute-Laune-Ohrwurm machte den Amerikaner einst weltberühmt. Am 19. August 1943 in Kalifornien geboren, war Hawkins schon als Kind und Jugendlicher in der Kirchen- und Gospelmusik höchst aktiv.

Gospel und weltliche Musik

Seine Besonderheit: Er vermengte den Gospel mit weltlicher Musik. In den späten 1960er Jahren nahm er mit seinem damaligen Chor einen der bekanntesten Gospels aller Zeiten auf.

Am Montag starb der Sänger in seinem Haus in der Nähe von San Francisco an den Folgen eines Bauchspeicheldrüsenkrebses, so sein Pressesprecher Bill Carpenter.

Mit seiner fröhlichen, lebensbejahenden Musik wird Edwin Hawkins aber weiterleben.

(HH)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Amerikanische JungferninselnMusikvideoDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen