Gott machte Donald Trump zum Präsidenten

Es klingt wie ein Witz, dennoch sind viele US-Bürger überzeugt: Niemand geringerer als Gott ist verantwortlich für Trump im Weißen Haus. Steht in einem Bestseller.

Nach dem Enthüllungsbuch "Fire and Fury" sorgt nun ein weiterer Autor mit seinem Werk für Aufsehen. Der skurrile Titel: "Gott und Donald Trump". In dem Buch will Stephen Strang erklären, weshalb Polit-Experten so verdutzt waren, als Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde.

Das führende Mitglied der christlichen Pfingstbewegung hat eine Antwort auf die Frage, wie es der milliardenschwere Unternehmer ins Weiße Haus geschafft hat: Gott.

Bestseller

Und mit seiner Ansicht ist er nicht alleine. Denn in dem Buch melden sich vier weitere Mitglieder der Pfingstbewegung, die überzeugt sind, dass der Allmächtige seine Finger im Spiel hatte. Das käme auch nicht von Ungefähr, denn Donald Trump selbst hätte die Bewegung um Hilfe gebeten - und zwar in Form Gebeten.

Wer jetzt denkt, dass die Ansichten der christlichen Anführer als Hirngespinst abgestempelt werden, der irrt: Das Ende November erschienene Buch zählt mittlerweile zu den Bestsellern in den USA. Es ging bereits millionenfach über den Ladentisch. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen