Gottschalk schießt gegen Zarrellas TV-Deal

Begeisterung sieht anders aus: Thomas Gottschalk hat sich über den ZDF-Deal von Giovanni Zarrella geäußert.
Begeisterung sieht anders aus: Thomas Gottschalk hat sich über den ZDF-Deal von Giovanni Zarrella geäußert.picturedesk.com
Giovanni Zarrella präsentiert künftig seine eigene Musikshow. Bei TV-Legende Gottschalk herrscht aber eher verhaltene Freude über den neuen Kollegen. 

Das ZDF hat große Pläne mit Sänger Giovanni Zarrella (42). Mit dem ehemaligen "Bro'Sis"-Bandmitglied und Schlagersänger zieht der deutsche TV-Sender in die direkte Quotenschlacht mit der Konkurrenz ARD. Während die ARD nämlich weiterhin auf die Erfolgsshows mit Florian Silbereisen (39) setzt, soll in Zukunft Zarrella das Publikum auf ZDF begeistern. Dafür hat er Musiker einen Mega-Vertrag über die kommenden drei Jahre unterschrieben, im Zuge dessen ab Herbst 2021 mindestens 12 Hauptabendshows produziert werden sollen.

Giovanni Zarrella soll in den nächsten drei Jahren in seiner eigenen Schlager-Show auf ZDF für Stimmung sorgen.
Giovanni Zarrella soll in den nächsten drei Jahren in seiner eigenen Schlager-Show auf ZDF für Stimmung sorgen.imago images

TV-Legende ist nicht von Erfolg überzeugt

Klingt nach einem erfolgreichen Deal für den Entertainer mit italienischen Wurzeln, der aber mittlerweile auch den eisigen Gegenwind in der Branche zu spüren bekommt. Seitenhiebe und verhaltene Freude gibt es auch von Show-Urgestein Thomas Gottschalk (70). Angesprochen auf den neuen Stern am Entertainment-Himmel, hat die "Wetten, dass...?"-Legende in der Promi-Sendung "Leute heute" nur knappe Worte für Zarrella übrig: "Ich habe mit schon zusammengearbeitet, er war mein Sidekick", erklärt Gottschalk. "Stellt sich nicht schlecht an, kann man lassen." Und daran, dass wahre Begeisterung anders klingt, lässt auch sein abschließender Kommentar keinen Zweifel: "Kann was draus werden, kann was werden, aber wird dauern."

Quotenkampf auf ARD und ZDF

Gottschalks zurückhaltende Worte kommen nicht von ungefähr, hat er selbst doch erst kürzlich seinen eigenen Deal mit der ARD abgeschlossen, darunter auch die Show-Reihe "Nochmal 18!", in der er sich mit seinen Studiogästen auf musikalische Zeitreise begibt. Außerdem ist ein Quotenkampf vorprogrammiert, wenn das ZDF seine Zarrella-Show gleichzeitig mit der angekündigten ARD-"Wetten, dass...?"-Spezialausgabe im kommenden Herbst zur Hauptabendzeit ausstrahlt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Thomas GottschalkGiovanni ZarrellaFlorian Silbereisen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen