Gottschalk schlägt nach Elstner-Kritik zurück

Bild: Patrick Seeger (dpa)

Zwischen den beiden Show-Stars Frank Elstner und Thomas Gottschalk wird scharf geschossen. Elster, Erfinder der Show "Wetten, dass ...?" kritisierte Kollegen Gottschalk und warf ihm vor Gäste wie Lady Gaga nicht gut genug befragt zu haben. Das lässt Langzeit-Moderator Tommy Gottschalk nicht auf sich sitzen.

Zwischen den beiden Show-Stars Frank Elstner und Thomas Gottschalk wird scharf geschossen. Elster, Erfinder der Show "Wetten, dass ...?" kritisierte Kollegen Gottschalk und warf ihm vor Gäste wie Lady Gaga nicht gut genug befragt zu haben. Das lässt Langzeit-Moderator Tommy Gottschalk nicht auf sich sitzen.

"Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner (70) geht mit Thomas Gottschalk (62) und dem ZDF hart ins Gericht. "Ich halte ihn immer noch für den größten deutschen Entertainer", sagte der Erfinder und Moderator (von 1981-1987) dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel. "Aber dass er nach seinem Weggang vom ZDF 'Wetten, dass..?' als 'abgenagten Knochen' bezeichnet hat, fand ich als Erfinder dieser Show nicht in Ordnung - immerhin hat sie ihn zum Multimillionär gemacht."

"Reicht nicht, Lady Gaga einzuladen"

Schon als Zuschauer von "Wetten, dass..?" ärgerte sich Elstner manchmal über Gottschalk, "wenn er Weltstars zu Gast hatte und ihnen oft keine vernünftigen Fragen gestellt hat. Es reicht nicht, Lady Gaga einzuladen - man muss sich auch auf sie vorbereiten. Bei Thomas wirkt es immer so, als müsste sich ein Moderator nicht anstrengen."

Er selbst dagegen habe vor der Samstagabendshow "wochenlang schlecht geschlafen", bekannte Elstner, und in der Sendung so geschwitzt, dass er sich in Hemden und Sakkos Dreiecke habe einnähen lassen. "Achselschweiß ist nicht samstagabendtauglich."

Frank Elstner "hat nicht immer Recht"

Nun konterte der Gescholtene in der Bild. "Frank Elstner darf mir alles sagen, aber hat nicht immer Recht. Wenn er mir in einem Interview vorwirft, ich hätte mich auf Lady Gaga nicht vorbereitet, dann ist das ein Widerspruch in sich."

Gäste "mehr oder weniger gaga"

"'Wetten, dass..?' ist eine Show und muss das auch bleiben. Die meisten Gäste sind mehr oder weniger gaga und mit einem journalistischen Anspruch hatte mein Job auf der 'Wetten, dass..?'- Couch nie etwas zu tun", verteidigt sich der blondgelockte Show-Star.

Thomas Gottschalk hat momentan auch andere Sorgen. . Böse Zungen behaupten, der Moderator würde bald abgesägt werden.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen