GQ-Gala: Kim Kardashian bekam falschen Award!

Bild: imago stock&people

In London gingen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die GQ-Awards über die Bühne. Die Preisverleihung, welche vom britischen "GQ Magazine" ausgerichtet wurde, lockte allerhand Prominenz auf den roten Teppich. Neben It-Girl Kim Kardashian - sie wurde als "Woman of the Year" geehrt - tanzten auch Pippa Middleton, Jesse J, Nicole Scherzinger und viele weitere VIPs an. Gesprächsthema des Abends: Kim bekam den falschen Award überreicht!

 - sie wurde als "Woman of the Year" geehrt - tanzten auch Pippa Middleton, Jesse J, Nicole Scherzinger und viele weitere VIPs an. Gesprächsthema des Abends: Kim bekam den falschen Award überreicht!

Als die Glamour-Queen mit ihrem Preis für die Fotografen posierte, blickte sie wohl zum ersten Mal auf die Gravur der Trophäe. "Da steht sie ist für Pharell. Ich habe Fotos damit gemacht - Ich hoffe das merkt keiner", sagte Kim verdutzt vor versammelter Reporter-Schar.

Die 33-Jährige wurde im Rahmen der Gala mit dem "Woman of the Year"-Award geehrt Auf der Bühne wurde ihr jedoch fälschlicherweise jener für den "Solo Artist of the Year" übergeben. Dieser war für "Happy"-Interpret Pharrell Williams vorgesehen.

Baby North und Gatte Kanye West begleiteten den Reality-TV-Star nach London. Während der Wonneproppen beim Kindermädchen im Nobel-Hotel blieb, wich der Rapper auch auf dem Event nicht von Kims Seite.

Während Kardashian im semi-transparenten Glitzer-Fummel Po zeigte, kam Pippa Middleton züchtig in Nude. Wir haben die besten Red-Carpet-Bilder!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen