Wien

Graffiti-Attacke in Wien – Polizei stoppt Sprayer-Duo

Mitten in der Nacht verunstalteten zwei junge Männer Fassaden in Wien-Wieden. Sie konnten von der alarmierten Polizei gestellt werden.

Heute Redaktion
Sachbeschädigung durch Graffitis in Wien-Wieden.
Sachbeschädigung durch Graffitis in Wien-Wieden.
LPD Wien

Beamte des Stadtpolizeikommandos Margareten wurden in der Nacht auf Mittwoch, 0.45 Uhr, alarmiert zu einer Sprayer-Attacke in Wieden alarmiert. Zwei männliche Personen hatten mehrere Graffitis an Hausmauern gesprüht.

Die Polizisten konnten in Nahbereich des Tatortes zwei 20-jährige deutsche Staatsangehörige antreffen, deren Aussehen auf die Täterbeschreibung der Zeugen passte.

Bei beiden konnten Gegenstände wie Handschuhe und Spraydosen vorgefunden und sichergestellt werden. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Beide verweigerten die Aussage bei den Vernehmungen und wurden anschließend über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen.</strong> Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. <a data-li-document-ref="120047290" href="https://www.heute.at/s/arzt-fast-absage-lugner-im-rollstuhl-bei-festspielen-120047290">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen. Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. Hier weiterlesen >>
    Raphael Fasching