18-Jähriger beschmiert Haus – dann wird's noch bunter

Ein 18-Jähriger wurde nach schwerer Sachbeschädigung durch Graffiti festgenommen.
Ein 18-Jähriger wurde nach schwerer Sachbeschädigung durch Graffiti festgenommen.LPD Wien
Mehr als ein Dutzend Gebäude soll ein junger Deutscher in der Josefstadt beschmiert haben. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Sachbeschädigung.

Ein Zeuge alarmierte Mittwochnacht gegen 22.30 Uhr die Polizei, da er zuvor beobachtet hatte, wie ein junger Mann ein Graffiti an eine Hausmauer in der Albertgasse sprühte.

Die alarmierten Beamten konnten den Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes wahrnehmen, wie dieser erneut eine Mauer besprühte. Der 18-jährige Deutsche wurde vorläufig festgenommen.

16 Häuser beschmiert

Da im Umfeld weitere, ähnliche Schriftzüge an Hausmauern wahrgenommen wurden, besteht der Verdacht, dass der junge Schmierfink mindestens 16 Hausmauern beschädigt haben könnte.

Nach einer polizeilichen Einvernahme wurde der Tatverdächtige über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
JosefstadtWienSachbeschädigung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen