Grammys 2016: Die Tops und Flops am roten Teppich

Viel nackte Haut, interessante Schnitte und ein paar wenige Farbtupfer: Das war der inoffizielle Dresscode bei den diesjährigen Grammys 2016 in Los Angeles. Promi-Damen, wie Joy Villa, Ciara oder Taylor Swift wählten extravagante Nackt-Roben, Lady Gaga ehrte kleidertechnisch David Bowie und Adele setzte auf ein klassisch schwarzes Kleid.

Viel nackte Haut, interessante Schnitte und ein paar wenige Farbtupfer: Das war der inoffizielle Dresscode bei den diesjährigen Grammys 2016 in Los Angeles. Promi-Damen, wie Joy Villa, setzte auf ein klassisch schwarzes Kleid. 

Zwar geht es bei den eigentlich um gute Musik, doch nicht nur die strahlenden Gewinner sorgen im Nachhinein für Gesprächsstoff. Mindestens genauso wichtig wie das goldenen Grammophon ist für die Stars und Sternchen ein perfekter Look. 

Doch leider geht es bei manchen auch mal schief und das gewählte Outfit ist leider nur ein gekonnter Schuss in den Ofen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen