Baugerüst kippte um: Arbeiter schwer verletzt

Der 22-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt
Der 22-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletztBild: iStock (Symbolbild)

Im Grazer Bezirk Gries ist es am Montag zu einem schlimmen Arbeitsunfall gekommen. Ein 22-Jähriger stürzte mit einem Gerüst um und erlitt schwere Verletzungen.

Der 22-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg war kurz vor 13.00 Uhr gemeinsam mit einem 56-Jährigen mit Sanierungsarbeiten an einem Haus in der Köflacher Gasse beschäftigt.

Dabei stand der junge Steirer auf einem mobilen Baugerüst in etwa sieben Metern Höhe. Der 56-Jährige wollte das Baugerüst dann an eine andere Stelle verschieben.

Gerüst blieb hängen

Eine Rolle des Gerüstes blieb dabei an einem Schacht im Boden hängen. Daraufhin kippte das Baugerüst um und der 22-Jährige fiel zu Boden.

Bei dem Arbeitsunfall zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in das Landeskrankenhaus Graz eingeliefert. (wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichArbeitsunfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen