Grazer Lack-Lagerhalle stand in Flammen

Eine für die Lagerung und Mischung von Farben und Lacken verwendete Halle stand Sonntagvormittag in Thal bei Graz in Brand. Ein Lackbehälter war explodiert und hatte die Eingangstüre aufgesprengt.

Brennender Lack trat aus und setzte die Wiese in Brand. Den Feuerwehren gelang es dennoch, die Flammen rasch einzudämmen und das Übergreifen auf weitere hochentzündliche Substanzen zu verhindern. "Wir wurden von Anrainern rasch alarmiert und hatte direkten Zugang vom Brandherd", schildet Karl Graßberger, Einsatzleiter der Grazer Berufsfeuerwehr. Nachsatz: "In der Nacht hätte das möglicherweise anders ausgeschaut."

Als die Freiwillige Feuerwehr Steinberg-Rohrbach und die Grazer Berufsfeuerwehr eintrafen, griffen die Flammen schon auf die Dachkonstruktion über. Sofort wurde in Löschangriff unter Einsatz von schwerem Atemschutz vorgenommen.

Der Einsatz dauerte 45 Minuten, die Nachlösch- und Sicherungsarbeiten waren in den Mittagsstunden noch im Gange. Als Ursache wir ein elektrischer Defekt angenommen. Der Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen