Gregoritsch kickt jetzt virtuell gegen ganz Europa

Keine EM? Kein Problem! 32 Profifußballer vertreiben sich die Qarantänezeit und spielen gegeneinander "FIFA 20". Mit dabei auch Österreichs Michael Gregoritsch.
Die EM fällt heuer wegen der Coronavirus-Situation aus, doch es gibt Ersatz. Die Social-Media-Plattform 433 hostet mit "Plan-B" ein "FIFA 20" Online-Turnier, das die Fußball-Dürrezeit ein wenig erträglicher macht. Gleichzeitig soll damit der FIFA-Champion Europas bestimmt werden.

Ob die Fußballprofis auch auf dem virtuellen Rassen glänzen können und ob Michael Gregoritsch vielleicht sogar Europameister mit dem PS4-Controller wird, siehst du im Livestream.

Das erste Match von Gregoritsch gegen Kroaten Dejan Lovren findet am 26. März um 21 Uhr statt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalGamesCoronavirus