Grenze für Laster in Kärnten wegen Schneefall gesperrt

Starker Schneefall: So sieht es an der Grenze bei Arnoldstein aus.
Starker Schneefall: So sieht es an der Grenze bei Arnoldstein aus.Screenshot Asfinag
In Kärnten musste der Grenzübergang Arnoldstein nach Italien für Lastwägen ab 7,5 Tonnen gesperrt werden. Grund ist der heftige Schneefall.

Die aktuell starken Schneefälleführen zu einem Fahrverbot in Italien. Der Grenzübergang Arnoldstein auf der A 2 Südautobahn in Fahrtrichtung Italien wurde am Montag um 12 Uhr für Lastwägen ab 7,5 Tonnen gesperrt.

Italiens Autobahn eingeschneit

Grund dafür sind heftige Schneefälle auf der italienischen A 23. Die Asfinag hat die Sperrinfo an sämtlichen relevanten Autobahn-Knotenpunkten direkt am Netz sowie in der Asfinag-App "Unterwegs" veröffentlicht.

Dauer der Sperre unbekannt

Die Schwerfahrzeuge haben die Möglichkeit, vor dem Grenzübergang am Zollplatz zu wenden und wieder retour auf die A 2 aufzufahren. Die Dauer der Sperre ist bis dato nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchneeWetterVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen