Greta (16) führt Großdemo in Hamburg an

Jene junge Schwedin, die mit ihrer Rede die Politiker weltweit blamierte, löste weltweit Demos gegen den Klimawandel aus. Jetzt war sie selbst in Hamburg.
Im Vorjahr wurde die damals 15-jährige zunächst mit ihren Schulstreiks, dann mit ihrer Rede bei der UN-Klimakonferenz im polnischen Katowice weltberühmt - "Heute" berichtete. Sie blieb mit ihren Anliegen nicht alleine: Gretas Maßnahmen brachten tausende junge Menschen auf die Straße, um gegen den Klimawandel zu protestieren.



Unter dem Namen "Fridays for Future" war bereits am 2. Dezember des Vorjahres die erste Großdemonstration in Brüssel organisiert worden. Seitdem schwänzen Schüler und Studenten regelmäßig den Unterricht, um an den Demos in verschiedensten Ländern teilzunehmen.

Auch in Deutschland ist die Initiative immer beliebter. Bei der heutigen Demo in Hamburg trat Greta, die die Demonstrierenden wie einen Star feiern, zum ersten Mal in Deutschland auf. Es waren knapp 4.000 junge Menschen an der Demo beteiligt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
HamburgNewsWeltDemonstrationKlimaschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen