Griff auf Kletterroute brach aus – 36-Jähriger verletzt

Bergrettung auf der Rax im Einsatz.
Bergrettung auf der Rax im Einsatz.ÖBRD NÖ/W
Ein 36-Jähriger erlitt bei einem Unfall auf der Rax Verletzungen im Rückenbereich. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen.

Ein 36-jähriger Kletterer hat am Sonntag auf der Rax Verletzungen im unteren Rückenbereich erlitten. Der polnische Staatsbürger war nach Angaben der Bergrettung auf der Route "Nix für Suderer" verunfallt, auf der ein Griff ausgebrochen war. Notarzthubschrauber "Christophorus 15" rettete den Freizeitsportler mittels Tau und flog den Mann ins Landesklinikum Wiener Neustadt.

Zweiter schwerer Unfall

Bereits am Samstag war es auf der Rax zu einem Helikoptereinsatz gekommen. Ein 33-Jähriger war auf dem sogenannten Bärenlochsteig zehn Meter über schroffes Gelände abgestürzt. Der am Kopf verletzte Wiener wurde ebenfalls ins Krankenhaus transportiert - "Heute" berichtete hier.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Reichenau an der RaxBergrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen