Wien

Grippe im Anflug: Ab Montag anmelden für Gratis-Impfung

Laut Experten steht eine starke Grippe-Welle bevor. Ab heute kann man sich für die kostenlose Impfung anmelden – und sich gegen Influenza schützen. 

Thomas Peterthalner
Ab 1. November wird in Wien gegen Influenza kostenlos geimpft. 
Ab 1. November wird in Wien gegen Influenza kostenlos geimpft. 
HERBERT NEUBAUER / APA / picturedesk.com

Ab 1. November wird in Wien wieder gegen die Grippe geimpft. Ab Montag, 24. Oktober, kann man sich dafür unkompliziert über impfservice.wien oder telefonisch über das Gesundheitstelefon 1450 anmelden. Rund die Hälfte der 400.000 Impfdosen werden in den städtischen Impfzentren bzw. den Impfzentren der ÖGK verimpft, die andere Hälfte in Kassen-Arztpraxen. Die Influenza-Impfung ist in Wien auch in dieser Saison kostenlos erhältlich. Die Stadt Wien investiert dafür insgesamt 9,9 Millionen Euro.

Impfung ab 7. Lebensmonat

Alle Menschen ab dem 7. Lebensmonat, die in Wien leben, arbeiten oder in Ausbildung sind, können sich in der Stadt kostenlos gegen Influenza impfen lassen. Der tatsächliche Wohnort spielt dabei keine Rolle. Die Impfaktion läuft von November 2022 bis Ende Jänner 2023.

Starke Welle steht bevor

"In Wien wollen wir den Menschen das Impfen so leicht wie möglich machen. Von daher haben wir in Wien ein niederschwelliges Impfangebot ins Leben gerufen, das europaweit einzigartig ist. Ich lade alle Wienerinnen und Wiener ein, die Impfangebote in Wien wahrzunehmen. Gerade dieses Jahr rechnen die Expertinnen und Experten mit einer starken Influenza-Welle", so Bürgermeister Michael Ludwig (SP). 

"In Wien gibt es erneut die Möglichkeit, sich bei einem einzigen Termin sowohl gegen Influenza als auch gegen COVID-19 impfen zu lassen. Bitte nutzen Sie dieses Angebot, damit wir gut durch diesen Winter kommen", sagt dazu Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SP).

Kombi-Impfung

Auch in dieser Saison können Kombi-Impftermine in allen städtischen Impfzentren gebucht werden. Dabei kann man sich sowohl eine Influenza-Impfung als auch eine COVID-Impfung holen. Hierfür sind eigene (längere) Termine zu buchen, weil für beide Impfungen Aufklärungsgespräche zu führen sind und dafür mehr Zeit nötig sein wird. Diese können ebenso entweder online auf www.impfservice.wien oder telefonisch beim Gesundheitstelefon 1450 gebucht werden.

Infos beim Grippe-Meldedienst

Der Gesundheitsdienst (MA 15) informiert während der Grippesaison über den Verlauf der Grippeaktivität in der Bundeshauptstadt. Wöchentlich werden dienstags die Grippemeldestatistik des Wiener Grippemeldedienstes aktualisiert und die Daten der Vorwoche grafisch dargestellt. 

Die Daten werden hochgerechnet und ergeben die Anzahl der wöchentlichen Grippe-Fälle. Mit zuletzt hochgerechneten 9.950 Fällen ist das der stärkste Einstieg in die Grippe-Saison in den letzten fünf Jahren.

    <strong>17.04.2024: "Albtraum-Trip": 2 von 7 Pools befüllt – Familie klagt.</strong> Leere Pools, eine desolate Anlage – der Urlaub in einem Hotel in Ägypten wurde für eine Familie zum Albtraum-Trip, <a data-li-document-ref="120031512" href="https://www.heute.at/s/albtraum-trip-2-von-7-pools-befuellt-familie-klagt-120031512">sie klagt jetzt den Veranstalter &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031304" href="https://www.heute.at/s/heli-teure-wohnung-nun-lebt-frau-von-notstandshilfe-120031304"></a>
    17.04.2024: "Albtraum-Trip": 2 von 7 Pools befüllt – Familie klagt. Leere Pools, eine desolate Anlage – der Urlaub in einem Hotel in Ägypten wurde für eine Familie zum Albtraum-Trip, sie klagt jetzt den Veranstalter >>>
    Privat
    ;