Grippe oder Erkältung: So erkennen Sie den Unterschied

Bild: Fotolia

Die echte Grippe kündigt sich nicht an, sie kommt plötzlich. Fühlte man sich gerade eben noch gesund, treten auf einmal heftige Kopf- und Gliederschmerzen sowie starkes Fieber auf.

Im Gegensatz dazu macht sich die Erkältung schon einige Tage vorher durch Unwohlsein, Schluckbeschwerden, ein Kratzen im Hals und die rinnende Nase bemerkbar. Gegen die Erkältung kann man sich nicht impfen lassen. Das ist nicht weiter schlimm, denn jeder durchgemachte Schnupfen schult das Immunsystem.

Gegen Grippe stehen Impfstoffe zur Verfügung. Eine Immunisierung ist besonders Personen aus "Risikogruppen" zu empfehlen. Dazu zählen ältere Menschen, jene, die an chronischen Krankheiten leiden und deren Immunsystem angeschlagen ist.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen