Zahl der Infizierten steigt

Grippewelle wird in Wien nun immer heftiger

Das Zentrum für Virologie der Medizinischen Universität beobachtet eine Zunahme der Influenza-Aktivität. Immer mehr Wiener sind im Krankenstand.

Wien Heute
Grippewelle wird in Wien nun immer heftiger
Eine zunehmende Zahl von Menschen in Wien liegt nun mit einer Grippe zuhause im Bett. Aber es gibt Mittel, sich zu schützen.
Getty Images

Hatschi! Die Grippewelle hat Wien fest im Griff. Österreichweit liegt die Hauptstadt bei der Zahl der Infizierten auf dritter Position nach Oberösterreich auf Platz eins und Tirol an zweiter Stelle. Wie Zahlen der Österreichischen Gesundheitskasse belegen, liegen allein für die aktuelle Woche 1.433 Krankmeldungen wegen echter Grippe in Wien vor. Das ist ein Zuwachs um 330 Fälle.

Die Grippewelle hat Österreich fest im Griff. Im Vergleich zur Vorwoche ist eine Zunahme um 29 Prozent bei Influenza in der österreichischen Hauptstadt zu verzeichnen – Tendenz steigend.

Rotes Wien im roten Österreich. Die Farbe Rot markiert die Bereiche, in denen die Grippewelle akut ist: Flächendeckend.
Rotes Wien im roten Österreich. Die Farbe Rot markiert die Bereiche, in denen die Grippewelle akut ist: Flächendeckend.
https://www.virologie.meduniwien.ac.at/

Covidzahlen sinken

Nicht nur die echte Grippe ist auf dem Vormarsch, sondern auch grippale Infekte. Hier wurden diese Woche 26.800 Fälle gezählt. Gleichzeitig sind die Covidzahlen um über fünfzig Prozent zurückgegangen auf nur mehr 1.746 Fälle.

Klare Empfehlung für Grippeimpfung

Besonders dominant mit rund 90 Prozent der Fälle ist der Influenza-A-Stamm. Das ergaben Untersuchungen der Wiener Med Uni. Dafür wurden Proben von erkrankten Wienern genommen. Während die einen schon im Bett liegen, stecken sich die anderen gerade an. So rechnet der Grippemeldedienst der Stadt Wien mit 14.950 Neuninfektionen in dieser Woche.

Seit der ersten Jännerwoche haben sich die Zahlen der Influenzafälle mehr als verdoppelt, wie die Grafik zeigt.
Seit der ersten Jännerwoche haben sich die Zahlen der Influenzafälle mehr als verdoppelt, wie die Grafik zeigt.
https://www.virologie.meduniwien.ac.at

Abstand, Maske, Hände waschen – einfache Maßnahmen schützen

Ein einfaches Mittel zum Schutz vor der Grippe sei die Grippeimpfung, die Krauter nahelegt. Die kleine Injektion sei "heuer besonders effektiv, da eine gute Übereinstimmung zwischen den vorherrschenden Grippeviren und dem Impfstoff besteht".

Zusätzlich sei das Händewaschen, Abstandhalten und Masketragen altbewährtes und sinnvolles Mittel zum Schutz vor allem, was derzeit durch die Luft fliegt. Alle Daten des Grippemeldediensts sind übrigens online einsehbar. Die Zahlen werden als anschauliche Grafiken aufbereitet und machen das Influenzageschehen einfach nachvollziehbar.

Während der Grippesaison informiert der Grippemeldedienst über den Verlauf der Grippeaktivität und präsentiert eine wöchentliche Grippestatistik. https://www.wien.gv.at/gesundheit/einrichtungen/grippemeldedienst/

    <strong>15.04.2024: Das ändert sich ab Montag für ALLE Autofahrer.</strong> Schon ab Montag (15. April 2024) ändern sich die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Bereifung von Kraftfahrzeugen. <a data-li-document-ref="120030365" href="https://www.heute.at/s/das-aendert-sich-ab-montag-fuer-alle-autofahrer-120030365">Einiges ist dabei zu bedenken &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031071" href="https://www.heute.at/s/grossangriff-auf-israel-ueber-300-drohnen-und-raketen-120031071"></a>
    15.04.2024: Das ändert sich ab Montag für ALLE Autofahrer. Schon ab Montag (15. April 2024) ändern sich die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Bereifung von Kraftfahrzeugen. Einiges ist dabei zu bedenken >>>
    Getty Images

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Grippewelle hat Wien fest im Griff, mit einem Anstieg von 29% bei den Grippezahlen im Vergleich zur Vorwoche
    • Die Zahl der echten Grippefälle liegt allein in dieser Woche bei 1.433 Krankmeldungen, während die Covidzahlen um über 50% zurückgegangen sind
    • Es wird zu einer Grippeimpfung geraten und gleichzeitig betont, dass einfache Maßnahmen wie Händewaschen, Abstandhalten und Masketragen vor Grippeviren schützen können
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen
    ;