Grosjean nach Feuer-Unfall an beiden Händen operiert

Romain Grosjean
Romain Grosjeanimago, instagram
Formel-1-Pilot Romain Grosjean musste sich nach seinem schlimmen Feuer-Unfall in Bahrain an beiden Händen operieren lassen.

"Es ist alles gut gegangen", postete der Franzose schon lächelnd auf Instagram aus einer Spezialklinik in der Schweiz.

Beide Hände wurden operiert, am linken Daumen wurde eine Bänderverletzung zusammengeflickt. Außerdem wurden die Brandwunden unter Narkose gründlich gereinigt.

"Die Schmerzen sind nicht mehr schlimm, ich kann gut schlafen. Nur das Nachrichten-Schreiben fällt noch schwer", teilt uns Grosjean mit.

Der Franzose hofft nach seinem Feuer-Crash auf eine F1-Rückkehr, für 2021 sind aber bereits alle Cockpits vergeben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen