Großbrand in der Müllverbrennungsanlage in Simmering

Bild: Leserreporter Mario

In der Nacht auf Sonntag ist in der Müllverbrennungsanlage Pfaffenau in Simmering Feuer ausgebrochen. Tonnenweise Sperrmüll in einem Müllbunker stand in Flammen. Die Feuerwehr war fünf Stunden lang im Einsatz.

Gegen 22.00 Uhr alarmierte die Betriebsfeuerwehr der Müllverbrennungsanlage Pfaffenau die Wiener Berufsfeuerwehr. Diese rückte mit 70 Mann an. Tonnenweise Sperrmüll brannte lichterloh.

Der Müllbunker besteht aus Beton, daher griffen die Flammen nicht auf die Umgebung über. Wieso das Feuer überhaupt ausgebrochen war, ist unklar. Gegen 3.00 Uhr Früh gab es Brand aus. Verletzt wurde niemand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen