Großbrand mitten im Skigebiet von Obertauern

Im Zentrum von Obertauern im Salzburger Pongau ist in der Nacht auf Dienstag ein Großbrand ausgebrochen. Mehrere Menschen wurden verletzt. Die Feuerwehr ist in Großeinsatz. In Tirol brannte am Montag die Tischlerei der Eltern von Slalom-Olympiasieger Mario Matt.

.

Gegen 2.30 Uhr brach im Personalwohnhaus im Ortszentrum von Obertauern ein Brand aus. Die Ursache ist noch unklar. Zu diesem Zeitpunkt waren sieben Menschen in dem Haus.

Ein Mann wurde bereits mit schwerer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Die übrigen haben nach derzeitigem Stand nur leichte Verletzungen.

Ski-Hotels drohte Evakuierung

Bernhard Lürzer von der Feuerwehr Obertauern: "Wir haben sofort Feuerwehrleute aus dem Tal aus Untertauern heraufgeholt. Wir haben mit Atemschutz und einer Wärmebildkamera alles durchkämmt, um mögliche Verletzte zu finden. Ich hoffe, das niemand mehr drinnen war. Wir wissen nie, wer in den Häusern einquartiert ist."

Benachbarte Hotels im beliebten Skigebiet wurden noch in der Nacht informier, dass diese evakuiert werden müssten, wenn zu viel Rauch hineinzieht. Das brennende Haus bestand aus Holz und qualmte stark.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr waren Dienstagfrüh noch im Gang. Rund 100 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen