Großbrand sorgt für Schrecken bei Anwohnern

Ein Großbrand in St. Pantaleon sorgte für Schrecken bei den Anwohnern.
Ein Großbrand in St. Pantaleon sorgte für Schrecken bei den Anwohnern.Bild: Daniel Scharinger

Großalarm in der Nacht auf Freitag in St. Pantaleon (Bez. Braunau). Bei einer Entsorgungsfirma brach ein Brand aus. Folge: Eine riesige Rauchsäule.

Gegen 21 Uhr brach das Feuer in einer Halle der Entsorgungsfirma aus. Laut ersten Ermittlungen dürfte sich Polyethylen entzündet haben. Dann ging alles ganz schnell: Der Firmenchef bekam auf sein Handy einen Brandalarm, informierte sofort die Einsatzkräfte.

Insgesamt 14 Feuerwehren rasten zum Großbrand, darunter einige aus Salzburg. Meterhoch schlugen die Flammen aus der Halle, dichter Qualm türmte sich über dem Brand.

Die riesige Rauchsäule sorgte für Verunsicherung und Schrecken bei den Bewohnern. Mit dem Megafon wurden die Anrainer aufgefordert, ihre Fenster zu schließen. Mit schwerem Atemschutz drangen die Feuerwehrmänner in die Halle vor, konnten den Brand schließlich unter Kontrolle bringen.

Freitagfrüh waren die Aufräumarbeiten noch immer im Gange.

(rep)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
St. Pantaleon-ErlaGood NewsOberösterreichBrand

ThemaWeiterlesen