Großbrand überraschte Bewohner im Schlaf

Bild: ZOOM-Tirol

Im Zentrum von Landeck hat sich in der Nacht auf Freitag ein Großbrand ereignet. Das gegen 2 Uhr in einem leerstehenden Wirtschaftsgebäude ausgebrochene Feuer breitete sich im dicht besiedelten Stadtgebiet auf zwei angrenzende Gebäude aus, sagte der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Landeck, Reinhold Greuter.. Mehrere Personen mussten aus einem Wohngebäude evakuiert werden. Verletzte habe es keine gegeben.

Im Zentrum von Landeck hat sich in der Nacht auf Freitag ein Großbrand ereignet. Das gegen 2 Uhr in einem leerstehenden Wirtschaftsgebäude ausgebrochene Feuer breitete sich im dicht besiedelten Stadtgebiet auf zwei angrenzende Gebäude aus, sagte der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Landeck, Reinhold Greuter. Mehrere Personen mussten aus einem Wohngebäude evakuiert werden. Verletzte habe es keine gegeben.

Das Wirtschaftsgebäude brannte völlig nieder, in angrenzenden Wohngebäude entstand erheblicher Brandschaden. Die im Schlaf überraschten Bewohner konnten von den ausgerückten Feuerwehren unverletzt geborgen werden.

Fahrzeuge und Gebäude beschädigt

Sachschaden entstand laut einer Aussendung der Landespolizeidirektion Tirol durch die Hitzeentwicklung an weiteren Gebäuden und Fahrzeugen.

Wie Feuerwehrkommandant Greuter um 6 Uhr in der Früh mitteilte, waren die Löscharbeiten noch im Gange. Zur Brandbekämpfung müsse noch das Dach des Wohngebäudes angehoben werden. Die Brandursache sei noch unklar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen