Große Aufregung: Bombendrohung via Facebook

Bild: Screenshot Facebook

Große Aufregung herrschte am Dienstag in Innsbruck. Ein User namens Jeff M. drohte über Facebook, eine Bombe am Innsbrucker Hauptbahnhof hochgehen zu lassen. Doch die Tiroler Landespolizeidirektion konnte den "schlechten Scherz" zum Glück bald aufklären.

Große Aufregung herrschte am Dienstag in Innsbruck. Ein User namens Jeff M. drohte über Facebook, eine Bombe am Innsbrucker Hauptbahnhof hochgehen zu lassen. Doch die Tiroler Landespolizeidirektion konnte den "schlechten Scherz" zum Glück bald aufklären.

"Morgen um 15:30 explodiert das gesamte Innsbruck Hauptbahnhof, letzte warnung!" Mit diesem Eintrag in die Facebookgruppe "Marktplatz Innsbruck" löste ein User großes Aufsehen in Tirol aus. Zahlreiche "Life Radio Tirol"-Hörer leiteten dem Sender das Posting weiter, um via Radio eine Warnung rauszugeben.

Zudem wurde auch das Stadtpolizeikommando Innsbruck eingeschalten. Auf Nachfrage von "heute.at" bei der Landespolizeidirektion Tirol konnte man jedoch Entwarnung geben. Der Facebook-User wurde ausfindig gemacht, und er zeigte sich geständig: "Es war nur ein blöder Scherz!"

Mit welchen Konsequenzen der Mann nun rechnen muss, konnte man uns noch nicht mitteilen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen