Große Trauer – Oberösterreicherin in Kroatien ertrunken

Insel Krk
Insel KrkValentin Weinhäupl / Westend61 / picturedesk.com
Eine 80-jährige Frau aus Ried im Innkreis ist im Kroatien-Urlaub ertrunken. Sie konnte nicht mehr gerettet werden.

Das Unglück ereignete sich am Freitag vor der Insel Krk in Kroatien. Eine 80-jährige Innviertlerin ist beim Schwimmen im Meer ertrunken. Sie war gemeinsam mit ihrem Mann Teil einer 20-köpfigen Reisegruppe, berichten die "Oberösterreichischen Nachrichten".

"Schock ist groß"

"Ingrid war eine engagierte, liebenswürdige Frau und sehr eng mit unserem Haus verbunden", sagt Josef Schwabeneder, Leiter des Rieder Franziskushaus, das die Gruppenreise organisiert hat. "Der Schock ist groß, vor allem auch für den mitgereisten Gatten der Verstorbenen."

Die Gruppe machte sich gegen Mittag zu Fuß zum nahegelegen Kloster auf. Die 80-Jährige wollte noch ein bisschen am Strand bleiben, kam aber nicht mehr zum Kloster nach.

Als ein Gruppenmitglied Ausschau hielt, war die Innviertlerin bereits tot. Zwei Einheimische hatten ihren Körper im Meer treiben sehen und an Land gezogen. Wiederbelebungsversuche auch durch die alarmierte Rettung bleiben erfolglos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kroatien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen