Vollbrand im Bezirk Steyr-Land

Großeinsatz in Oberösterreich! Gebäude steht in Flammen

In Dietach mussten insgesamt acht Feuerwehren in den frühen Morgenstunden bei eisigen Temperaturen zu einem Brandeinsatz ausrücken.

André Wilding
1/9
Gehe zur Galerie
    In Dietach mussten insgesamt acht Feuerwehren in den frühen Morgenstunden bei eisigen Temperaturen zu einem Brandeinsatz ausrücken.
    In Dietach mussten insgesamt acht Feuerwehren in den frühen Morgenstunden bei eisigen Temperaturen zu einem Brandeinsatz ausrücken.
    TEAM FOTOKERSCHI.AT / WERNER KERSCHBAUMMAYR

    Es war gegen 5.40 Uhr, als der Brand von einem vorbeikommenden Autofahrer auf der B309 entdeckt wurde und dieser sofort den Notruf wählte.

    Kurze Zeit später waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort und mussten feststellen, dass ein Nebengebäude in Vollbrand stand. Umgehend wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert.

    Löschwasser vereist

    Außentemperaturen um die neun Grad unter dem Gefrierpunkt machten den Einsatzkräften zusätzlich zu schaffen, Löschwasser vereiste sofort. Streusalz musste angefordert werden.

    Die Polizei hat die Erhebungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

    1/61
    Gehe zur Galerie
      <strong>24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler".</strong> Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. <a data-li-document-ref="120049492" href="https://www.heute.at/s/die-pandemie-der-ungeimpften-war-ein-fehler-120049492">Ein Experte schätzt die Brisanz ein &gt;&gt;&gt;</a>
      24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler". Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. Ein Experte schätzt die Brisanz ein >>>
      Screenshot ORF
      wil
      Akt.