Sogar Mutter fiel darauf rein

Großer Wirbel! Fake-Katy macht Met-Gala unsicher

Auf Social Media machten Fotos von Katy Perry auf der diesjährigen Met-Gala die Runde, doch die 39-jährige Sängerin nahm gar nicht an dem Event teil.

20 Minuten
Großer Wirbel! Fake-Katy macht Met-Gala unsicher
Beim genaueren Hinsehen fällt auf, dass es sich hierbei um kein echtes Bild von Katy Perry auf der Met-Gala 2024 handelt.
Screenshot/X

Derzeit dominieren Bilder der diesjährigen Met Gala das Netz. Auf der weltberühmten Treppe des Metropolitan Museum of Art in New York präsentierten die Stars ihre Looks nach dem Motto "The Garden of Time". Ziemlich passend dazu tauchten Bilder von Sängerin Katy Perry (39) auf dem Kurznachrichtendienst X auf. Die 39-Jährige nahm jedoch gar nicht an dem Event teil, da sie "arbeiten" musste, wie sie selbst auf Instagram erklärte.

Darauf ist die 39-Jährige in einem langem, weißen Kleid, das mit Blumen und grünen Federn verziert ist, zu sehen. Doch gab es da etwa einen Outfitwechsel? Ein weiteres Bild von Perry zeigt sie nämlich in einem kurzen, asymmetrischen Blumenrock, der von einer eng anliegenden Büste gehalten wird (siehe Bildstrecke). Es dauerte nicht lange, bis Vermutungen laut wurden, die Bilder seien mit künstlicher Intelligenz (KI) generiert worden.

Sogar ihre Mutter fiel darauf rein

Die ultimative Bestätigung dafür, dass die Fotos nicht echt, sondern mithilfe von künstlicher Intelligenz erschaffen worden sind, liefert die Sängerin selbst auf Instagram. Und das gleich mehrfach: So kommentiert sie die Bilderserie etwa mit den Worten "couldn’t make it to the MET, had to work" (Ich hab's nicht an die MET geschafft, ich musste arbeiten).

Auch in den Bildern selbst klärt sie auf: Nach den vermeintlichen Met-Gala-Fotos veröffentlichte sie den Screenshot eines Whatsapp-Chats zwischen ihrer "Mom" und ihr. Der zeigt, dass selbst Perrys Mutter auf die KI-Bilder ihrer Tochter hereingefallen ist. Auf das Kompliment ihrer Mutter, sie habe "umwerfend" ausgesehen, antwortet Perry: "lol mum the AI got you too, BEWARE" ("lol Mama, die KI hat auch dich erwischt, VORSICHT").

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/172
Gehe zur Galerie
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    instagram/leylalahouar

    Auf den Punkt gebracht

    • Manche KI-generierten Bilder sind auf den ersten Blick nicht so schnell erkennbar
    • So wundert es nicht, dass viele Fans glaubten, dass Sängerin Katy Perry an der diesjährigen Met Gala in New York zugegen war
    • Tatsächlich war die Sängerin aber mit der Arbeit beschäftigt und konnte nicht kommen
    • Die gefälschten Bilder überzeugten aber offenbar sogar ihre eigene Mutter
    20 Minuten
    Akt.