Großeinsatz! Cobra stoppt Messer-Männer in Weiz

Polizisten der Cobra standen im Einsatz. Symbolbild
Polizisten der Cobra standen im Einsatz. SymbolbildSabine Hertel
Sonntagnacht, haben vier Männer einen 15-Jährigen im Stadtgebiet von Weiz mit Messern und einem Schlagring bedroht und ausgeraubt.

Die Tat ereignete sich bereits Sonntagnacht, gegen 2 Uhr früh. Die vier Weizer im Alter zwischen 17 und 21 hatten den jüngeren Einheimischen (15) mit ihren Waffen bedroht und seine Geldbörse gefordert.

Cobra stellte Flüchtige

Ungeschoren kamen sie aber nicht davon. Die alarmierte Polizei konnte in einer Sofortfahndung mit mehreren Streifen einen der Beschuldigten ausfindig machen. Dieser wurde festgenommen und zum Sachverhalt befragt. In Folge gelang es, drei weitere Verdächtige auszuforschen.

Den örtlichen Polizeikräften gelang es schließlich mit Unterstützung des Einsatzkommandos Cobra (EKO) und der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) auch die restlichen Beschuldigten festzunehmen.

Quartett in Haft

Die mutmaßlichen Tatwaffen (ein Butterflymesser, ein Taschenmesser, ein Schlagring) wurden sichergestellt. Die geraubte Geldbörse konnte von der Freiwilligen Feuerwehr im Weizbach aufgefunden und geborgen werden.

Alle Festgenommenen zeigen sich zu den Vorwürfen umfassend geständig. Gegen sie wurde ein vorläufiges Waffenverbot erlassen. Nach Abschluss der Erhebungen werden alle in die Justizanstalt Graz Jakomini eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
WeizSteiermarkRaubÜberfallEinsatzkommando CobraFahndung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen