Grüne fordern eine Impfvorbereitung für Kids ab zwölf

Ab Sommer soll es einen zugelassenen Corona-Impfstoff für Jugendliche geben.
Ab Sommer soll es einen zugelassenen Corona-Impfstoff für Jugendliche geben.Getty Images/iStockphoto
Demnächst soll ein Impfstoff für Zwölf- bis Fünfzehnjährige zugelassen werden. Die Grünen NÖ sprechen sich für eine Impfung der Jugendlichen aus.

„Schenken wir den Kindern und Jugendlichen einen unbeschwerten Sommer. Ich erwarte mir in NÖ eine rasche Vorbereitung zur Umsetzung. Wenn der Impfstoff noch vor Schulende kommt, braucht es eine entsprechende Schulimpfaktion. Eine Vorregistrierung soll jetzt bereits erfolgen, um eine flexible Umsetzung in Schule oder Impfzentrum zu ermöglichen", fordert Landessprecherin Helga Krismer (Die Grünen).

Landessprecherin Helga Krismer will den Jugendlichen und Kindern einen unbeschwerten Sommer schenken.
Landessprecherin Helga Krismer will den Jugendlichen und Kindern einen unbeschwerten Sommer schenken.Die Grünen NÖ

Kinder und Jugendliche haben unter den Maßnahmen gelitten

Krismer erwartet sich in NÖ eine Vorbereitung für die Impfung von Zwölf- bis Fünfzehnjährigen. Für die Grünen NÖ haben die Kinder und Jugendlichen unter den Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie besonders stark gelitten: durch Kontaktbeschränkungen einerseits, durch geschlossene Schulen andererseits. Dass eine Infektion mit dem Coronavirus auch für Kinder und Jugendliche gravierende Langzeitfolgen haben kann, ist mittlerweile in der Medizin bekannt.

"Ab dem 12. Lebensjahr soll geimpft werden"

„Den Jugendlichen und Kindern haben wir genug abverlangt. Der Generationenvertrag gilt auch in die andere Richtung. Daher braucht es in Niederösterreich nun rasch die Vorbereitungen für eine Impfaktion ab dem zwölften Lebensjahr“, schließt Helga Krismer ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
Corona-ImpfungJugendCoronavirusDie GrünenNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen