"Grüner Pass"-App hat jetzt neue Funktionen

Die App zum Grünen Pass ist nun auch auf Android verfügbar.
Die App zum Grünen Pass ist nun auch auf Android verfügbar.Michael Bihlmayer / ChromOrange / picturedesk.com
Die App für den "Grünen Pass" hat neue Funktionen erhalten, teilt das Gesundheitsministerium mit. Vereinfacht wurde der PDF-Import der Zertifikate.

Seit Anfang Juli existiert die App für den Grünen Pass, die vom Gesundheitsministerium zur Verfügung gestellt wird. Dabei handelt es sich um eine Wallet App, die eine Speicherung und sichere Handhabe auf dem Smartphone sowie einen einfachen Vorweis der EU-konformen Zertifikate inklusive QR-Code bei Zutritten und Reisen innerhalb der Europäischen Union ermöglicht. Mittels QR-Code wird der Status einer Corona-Impfung, Genesung oder Testung überprüft.

App auch für Android verfügbar

Wie das Ministerium nun mitteilt, erhält die App nun einige neue Funktionen. Dazu zählen ein vereinfachter PDF-Import der 3-G-Covid-19-Zertifikate und eine Validierung der elektronischen Signatur.

Ebenfalls wurde jetzt die GreenCheck-App, die bisher schon als Web-App und für iOS verfügbar war, für Android veröffentlicht. So zeigt die App, die nun auch in englischer Sprache vorliegt, an, ob das Zertifikat noch gültig ist.

2,5 Millionen Downloads

Die Grüne-Pass-App wurde schon 2,5 Millionen Mal heruntergeladen. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein freut sich über die neuen Möglichkeiten: "Mit dem Grünen Pass haben wir ein Instrument in der Hand, dass uns in den letzten Monaten viele kontrollierte Öffnungsschritte in Europa möglich gemacht hat. Gemeinsam entwickeln wir ihn Schritt für Schritt weiter und machen ihn für den anstehenden Herbst noch sicherer und effizienter. Es freut mich, dass die Anwendung seit Wochen auf Platz 1 der App-Charts in Österreich ist und wir sie jetzt noch weiter verbessern konnten."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Grüner PassAppAndroidCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen