Grünes Monster begeistert Schüler in Wien

Im Herbst wurde das neue Schulzentrum Lessinggasse 14 in Wien eröffnet, nun sitzt ein sechs Meter hoher "Grünling" im Innenhof. Den Schülern gefällts! 

Künstler der Gruppe "Gelatin" schufen im neuen Gymnasium Lessinggasse (Wien-Leopoldstadt) ein sechs Meter hohes und zehn Meter langes "Schulmonster", genannt "Myx". Der Grünling blickt mit acht Augen auf die Schüler, die in den Pausen am Sockel sitzen können. Die Skulptur dient auch als Maskottchen für die Schüler. "Als eine Art identitätsstiftendes Überwesen soll es die Jugendlichen begleiten und mit ihnen den Schulalltag bewältigen", heißt es dazu auf der Projektseite.

Grüner Schleim

Angesprochen werden sollen die Fantasie, Humor und die Leichtigkeit, die es neben dem Lernen und Arbeiten braucht. Das grüne Monster soll für den Mut, Außergewöhnliches zu denken und zu schaffen, stehen. Lustig: Der Name "Myx" leitet sich vom griechischen Wort "Myxa" ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
WienSchuleKunst

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen