Grüne plakatieren "Halb-Kanzlerin"

Witzig, provokant, beides? Für eine Kampagne rund um den Frauentag am 8. März zeigen die Grünen ab heute feminine Seiten der vier männlichen Parteichefs von SP, VP, FP und Neos.
Witzig, provokant, beides? Für eine Kampagne rund um den Frauentag am 8. März zeigen die Grünen ab sofort feminine Seiten der vier männlichen Parteichefs von SPÖ, ÖVP, FPÖ und den Neos.

Unter dem Titel "Halbe-Halbe" soll auf Lohndifferenz und ungleiche Verteilung der Arbeit im Haushalt und bei der Kinderbetreuung aufmerksam gemacht werden, so Grünen-Chefin Eva Glawischnig. Laut Glawischnig will man augenzwinkernd auf die fehlende Chancengerechtigkeit aufmerksam machen. Die Plakate sollen vor den Parteizentralen der politischen Mitbewerber aufgestellt werden.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen