Günther Jauch geht unter die Schauspieler

Günther Jauch wechselt das Genre: Der "Wer wird Millionär"-Moderator und "Die 2"-Dauer-Kandidat geht nun auch unter die Schauspieler. In dem neuen TV-Movie "Der Liebling des Himmels" spielt er sich selbst.

: Der "Wer wird Millionär"-Moderator und "Die 2"-Dauer-Kandidat  geht nun auch unter die Schauspieler. In dem neuen TV-Movie "Der Liebling des Himmels" spielt er sich selbst.

Laut der Programmzeitschrift "auf einen blick" dreht Günther Jauch in der Berliner Originalkulisse der ARD-Talkshow.

Psychiater mit Zwangsstörung bei Jauch

Die TV-Komödie "Der Liebling des Himmels" von Regisseur Dani Levy handelt von einem Psychiater Dr. Magnus Sorel (Axel Milberg), der unter einer zwangsneurotischen Störung leidet, und seinen Ekel vor den Mitmenschen nur schlecht verbergen kann. Und so verpatzt er auch noch ordentlich einen Auftritt in Günther Jauchs Talkshow.

Für Jauch ist es aber nicht seine erste TV-Rolle. Bereits 1988 spielte er "Man spricht deutsch" einen Nachrichtensprecher, 2004 in "Der WiXXer" einen Talkmaster und 2011 in "Doctor's Diary" sich selbst.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen