Mega-Staus wegen Gürtel-Sperre im August erwartet

Die Umleitung schmeckt dem ÖAMTC gar nicht.
Die Umleitung schmeckt dem ÖAMTC gar nicht.Bild: Grafik Heute
Gleisbauarbeiten könnten dafür sorgen, dass der Verkehr in Wien massiv behindert wird. Der ÖAMTC kritisiert dafür die Stadt Wien.

Wegen Gleisbauarbeiten wird im 15. Wiener Gemeindebezirk der Neubaugürtel im Plateau Märzstraße vom 29. Juli bis 17. August 2018 für den Verkehr laut ÖAMTC komplett gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die Hütteldorfer Straße – Tannengasse – Felberstraße retour zum Gürtel.

Die Hütteldorfer Straße wird ab der Löhrgasse bis zur Tannengasse als Einbahn geführt, ebenso die Tannengasse bis zur Felberstraße und die Felberstraße von der Tannengasse bis zur Zinckgasse. Die Einbahn in der Löhrgasse zwischen Märzstraße und Hütteldorfer Straße wird umgedreht.

Zu den Hauptverkehrsspitzen rechne man mit Staus und enormen Zeitverlusten am Gürtel Richtung Süden, der Hütteldorfer Straße und der gesamten Umleitungsstrecke. Wer kann, sollte das Gebiet großräumig umfahren bzw. die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Ausmaß der Behinderungen wurde verschwiegen

Grund für die Bauarbeiten sind Modernisierungen der Straßenbahngleise. Die Wiener Linien möchten den Sommer dafür nutzen. Während der Arbeiten fahren die Straßenbahnen aber wie gewohnt weiter.

Rund ein Kilometer Gleis werden innerhalb der drei Wochen modernisiert. Heuer sollen insgesamt neun Kilometer erneuert werden. Insgesamt 26 Millionen Euro werden die Wiener Linien für die Arbeiten investieren.

Der ÖAMTC kritisiert unterdessen die Kommunikation der Stadt Wien Durch eine Pressemeldung des Bezirksvorstehers von Rudolfsheim-Fünfhaus wurde letzte Woche bekannt, dass es im genannten Zeitraum zu einer Totalsperre des Gürtels kommt. Zuvor wusste man wohl lediglich von geplanten "Sanierungen".

Video: So flüchteten Autolenker im April vor einem Stau auf dem Gürtel

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen