Güterwaggons entgleisen und legen Südbahn lahm

Zwei leere Waggons eines Kohlezugs sind Montagnachmittag im Bereich des Bahnhofs Bruck/Mur entgleist. Wie die ÖBB mitteilten, ist der Schaden am Oberbau beträchtlich, es gibt massive Verspätungen im gesamten Zugverkehr der Südbahn.

Der Zwischenfall ereignete sich laut ÖBB-Sprecher Christoph Posch gegen 14.15 Uhr, als zwei Waggons eines von Donawitz nach Wien fahrenden, leeren Güterzugs aus unbekannter Ursache aus den Schienen sprangen.

Die Reparaturmaßnahmen wurden sofort in Angriff genommen, durch den notwendigen Verschub kam es zu 15- bis 20-minütigen Verspätungen im Personenverkehr. Auch der Frühverkehr am Dienstag dürfte noch betroffen sein, hieß es.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen