Gynäkologe macht Rapper Dr. Dre den Namen streitig

Dr. Dre am 15. März 2018 bei einem Screening von "The Defiant Ones" in London.
Dr. Dre am 15. März 2018 bei einem Screening von "The Defiant Ones" in London.Bild: imago stock & people
Der Arzt setzte sich vor Gericht durch und darf den Namen "Dr. Drai" beibehalten.

Seit Jahren ordiniert der Gynäkologe Draion M. Burch aus Pennsylvania unter dem Kürzel Dr. Drai, das er auch für die Veröffentlichung von Fachliteratur und öffentliche Auftritte nutzt. 2015 versuchte der Mediziner, den Namen schützen zu lassen und stieß dabei auf heftige Gegenwehr eines gewissen André Romelle Young.

Dieser ist besser als Dr. Dre bekannt. Um Verwechslungen mit dem Gynäkologen Dr. Drai vorzubeugen, lieferte sich der Rapper einen jahrelangen Rechtsstreit mit seinem vermeintlichen Namensvetter. Einem Bericht von "TMZ" zufolge zog Dre nun den Kürzeren.

Das US-amerikanische Patent- und Markenamt entschied, dass sich die Bezeichnungen nicht ähnlich genug seien, um Verwirrung bei den Konsumenten bzw. Patienten zu stiften. Burch darf sich daher den Namen "Dr. Drai" sowie "Doctor Drai OBGYN & Media Personality" sichern.

Sollten dennoch Konfusionen entstehen: Bei Dr. Drais "20 Things you may not know about the penis" ("20 Dinge, die sie vielleicht nicht über den Penis wissen") handelt es sich nicht um einen Hiphop-Song, sondern um ein Buch über das männliche Fortpflanzungsorgan.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsDancing StarsDr. Dre

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen