Haaland sieht Dortmunds 2:1-Sieg auf der Tribüne

Erling Haaland sitzt auf der Bank.
Erling Haaland sitzt auf der Bank.Imago Images
Es geht auch ohne Erling Haaland. In der siebten Runde der deutschen Bundesliga feierte Borussia Dortmund einen 2:1-Heimsieg gegen Augsburg. 

Raphael Guerreiro vom Elfmeterpunkt (10.) und Julian Brandt (51.) hatten die Schwarz-Gelben nach der 0:1-Pleite im Borussen-Derby wieder auf die Siegerstraße gebracht, Andi Zeqiri den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielt (35.). 

Der fünfte Saisonsieg bringt den BVB zumindest vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz, während die Augsburger als 15. einen Punkt vor dem Relegationsplatz liegen. Auf Seiten der Gäste wurde Michael Gregoritsch in der 78. Minute eingewechselt. 

Haaland auf der Tribüne

BVB-Coach Marco Rose hatte auf Torjäger Erling Haaland verzichten müssen. Der Norweger fehlte erneut wegen muskulärer Probleme, verfolgte den Auftritt der Schwarz-Gelben allerdings von der Tribüne. 

Und jubelte bereits in der zehnten Minute über die Führung. Guerreiro hatte die Schwarz-Gelben in der zehnten Minute vom Elfmeterpunkt mit 1:0 in Front geschossen. Unmittelbar davor war Donyell Malen von Jeffrey Gouweleeuw gestoßen worden - eine klare Sache. 

BVB wieder in Front

Die Vorentscheidung verpasste Marius Wolf in der 21. Minute, kam bei einem Malen-Querpass um einen Schritt zu spät. Das rächte sich. Denn Zeqiri gelang in der 35. Minute aus dem Nichts der 1:1-Ausgleichstreffer, staubte einen Schuss von Arne Meier ans Lattenkreuz ab. 

Nach dem Seitenwechsel durfte Haaland ein zweites Mal auf der Tribüne feiern, brachte Brandt die Schwarz-Gelben in der 51. Minute mit 2:1 in Führung, konterte der BVB die mutiger auftretenden Gäste eiskalt aus. Brandt schloss nach Auflage von Marco Reus zum 2:1 ein. Nur eine Minute zuvor hatte Carlos Gruezo auf der Gegenseite den Ball nicht im leeren Tor untergebracht, war Zeqiri davor allerdings ohnehin im Abseits gestanden (50.). Auch der vermeintliche 2:2-Ausgleich durch Zeqiri zählte nach einer Abseitsstellung nicht (53.). 

Chancen vergeben

Dortmund wirkte nach dem neuerlichen Führungstor beflügelt, Reus hämmerte den Ball in der 57. Minute an die Latte, Thorgan Hazard setzte seinen Abschluss in der 66. Minute an die Außenstange. Und Reus donnerte den Ball in der 70. Minute über die Latte. Augsburg-Chancen blieben im Finish aus. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Borussia DortmundDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen