Hagelgewitter flutete Wiener Öffi-Station

Regen, Hagel, Blitz und Donner - und sogar ein Tornado: In Wien war am Montag Nachmittag alles dabei. Auch in den Öffis herrschte Krisenstimmung.

So mancher tiefgläubiger Wiener mag zum Wochenbeginn mit dem Gedanken gespielt haben, zum Heimwerker zu werden. Letztlich überlebte die Bevölkerung der Bundeshauptstadt auch ohne Arche, Nerven kostete das Unwetter aber allemal.

Während am Stadtrand sogar ein Tornado wütete und Liesing von einem Hagelsturm getroffen wurde, hieß es für Öffi-Fahrgäste in Favoriten die Hosenbeine hochkrempeln.

Wie Fotos unserer Leser beweisen, wurde nämlich die Station Matzleinsdorfer Platz teilweise geflutet und auch die Unterführung am Verkehrsknotenpunkt war kurzzeitig nicht passierbar.

Wie groß die Hagelkörner in Wien (23. Bezirk) waren, zeigt dieses Video unserer Leserreporterin Natascha B.:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bhf. FavoritenCommunityWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen