Hagelunwetter ging über Teile Österreichs nieder

Am Mittwoch hagelte es in Kärtnten golfballgroße Hagelkörner.
Am Mittwoch hagelte es in Kärtnten golfballgroße Hagelkörner.Picturedesk/APA - Symbolbild
Am Mittwoch gingen über Völkermarkt schwere Hagelstürme nieder. Dabei waren die Hagelkörner so groß wie ein Golfball.

Wenngleich nicht so flächendeckend, wie noch am Dienstag, wurden Teile Österreichs auch am Mittwoch von schweren Unwettern heimgesucht. Vor allem im Süden des Landes war mit schweren Gewittern und Hagelstürmen zu rechnen. Vereinzelt galt in Bezirken in Osttirol und in der Steiermark die zweithöchste Unwetter-Warnstufe Rot.

Das war aber nichts verglichen mit Kärnten. Denn dort "schepperte" es flächendeckend. In einigen Bezirken galt sogar die höchste Unwetter-Warfnstufe Lila. Und entsprechend musste man sich in den Bezirken Völkermarkt, Wolfsberg und St. Veit an der Glan vor schweren Hagel-Stürmen in Acht nehmen. 

ORF-Meteorologe Manuel OBerhuber postete auf Twitter Fotos, die Hagelkörner mit einem Durchmesser von rund sechs Zentimetern zeigten. Diese gingen über Völkermarkt nieder

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen