Hai attackiert Fischer und verletzt ihn tödlich

Ein 41-Jähriger ist an der Ostküste der französischen Insel La Réunion tödlich von einem Hai verletzt worden. Dort sind solche Vorfälle keine Seltenheit.
Ein Fischer ist an einer Flussmündung auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean von einem Hai getötet worden. Der Raubfisch habe den 41-Jährigen am Mittwochvormittag angegriffen, als er im Wasser stand, teilten die Behörden mit.

Rettungskräfte hätten den Mann nicht wiederbeleben können, er starb an seinen schweren Verletzungen. Der Unfall ereignete sich bei Sainte Rose am Rivière de l'Est, einem Fluss an der Ostküste der Insel.

Vor La Réunion kommt es immer wieder zu tödlichen Haiangriffen, meist sind die Opfer Surfer und andere Wassersportler. Die Behörden hatten deshalb 2013 Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und Verbotszonen eingerichtet.

Die Bilder des Tages

(kat/20 Minuten)

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. kat TimeCreated with Sketch.| Akt:
FrankreichNewsWeltTiereHaie

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren