Hakenkreuz von Kirchenglocke weggeflext

Die Kirchenglocke ohne Hakenkreuz.
Die Kirchenglocke ohne Hakenkreuz.Bild: Hannoversche Landeskirche
In der Kapellengemeinde Schweringen bei Nienburg haben Unbekannte einen "Frühjahrsputz" gemacht. Abgesehen haben sie es auf eine Glocke, die im vergangenen Jahr entdeckt wurde.
Der Pastor Jann-Axel Hellwege verstand wohl nicht ganz worum es ging, als er einen Zettel an der Kirchentür fand. Darauf stand: "Schweringen hat ein schmutziges, matschiges, nasses, kurz gesagt: ein extrem hässliches halbes Jahr hinter sich und es wurde Zeit, dass der Frühjahrsputz frischen Wind ins Dorf bringt."

Am Gründonnerstag entdeckte er dann im Glockenturm des Rätsels Lösung. Das Hakenkreuz auf der Kirchenglocke wurde entfernt. Das bestätigte er nun gegenüber der Tageszeitung "Harke".

Frühjahrsputz mal anders

Im September vergangenen Jahres fand man die Glocke im Turm. Darauf war nicht nur das Hakenkreuz zu sehen, sondern auch eine nationalsozialistische Inschrift. Nach Bekanntwerden des Fundes wurde die Glocke vorläufig außer Betrieb gesetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Im März wurde eine Diskussion entfacht: Der Kirchenvorstand wollte die Glocke wieder in Betrieb nehmen, der zuständige Pastor weigerte sich. Unbekannte ergriffen offenbar selbständig die Initiative und lösten das Problem auf ihre Art und Weise.

Wie das "Putzteam" in die Kirche gelangte ist unklar. Einbruchsspuren konnte man nämlich keine finden.



(slo)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen