Halbe Million für Schwangerschafts-Beichte

Nach wochenlangem Spekulationen um ihren größerwerdenden Bauch hat Jessica Simpson nun endlich zugegeben, dass sie schwanger ist.

Die britische Daily Mail glaubt auch den Grund dafür zu kennen, dass die Sängerin solange öffentlich jeden Kommentar verweigerte - offenbar kassierte sie für das Statement 500.000 US-Dollar vom Ok Magazine.

+++ Die verrückten Namen der Star- Babys  +++

"Nun ja, ich kann jetzt alles essen was ich möchte und niemanden stört es. Das ist irgendwie das Recht von schwangeren Frauen", sagte die 31-Jährige dem US-Magazin.



Für Simpson und ihren Verlobten, dem US-Footballspieler Eric Johnson (32) ist es das erste Kind. Angeblich hat sich das Paar bereits in einer privaten Hochzeitszeremonie das Ja-Wort gegeben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen